Logo TTG Bischweier
Sporthalle

Hermann-Föry-Str. 7
76476 Bischweier

Training
Di.
17:30 Jug., 19:30 Erw.
Do.
nach Absprache
Sa.
14:30 alle

Tischtennis-Gaudi begeistert mit Teilnehmerrekord

Von Florian Föry

Die Preisträger des Turniers mit dem TTG-Vorstand. Hinten: Sportwart Norman Dohm, Silke Freudenberger, Martin Hermann, Ralph Eisele, Dominik Bonkosch, Matthias Helferich, 1. Vorsitzender Fabian Lehn. Vorne: Moritz Freudenberger, Nelio Regenbrecht, Emir Shala, Bogdan Winter, Matteo Carraciolo (v. l. n. r.)
Die Preisträger des Turniers mit dem TTG-Vorstand. Hinten: Sportwart Norman Dohm, Silke Freudenberger, Martin Hermann, Ralph Eisele, Dominik Bonkosch, Matthias Helferich, 1. Vorsitzender Fabian Lehn. Vorne: Moritz Freudenberger, Nelio Regenbrecht, Emir Shala, Bogdan Winter, Matteo Carraciolo (v. l. n. r.)

Vor einer Woche am Samstagnachmittag trafen sich große und kleine Tischtennisfreunde zum vierten Mal in der Sporthalle zur Tischtennis-Gaudi der TTG Bischweier. Die Veranstaltung war offen für alle, einzige Voraussetzung war, dass die Amateure, Anfänger und Ausprobierer nicht an der Punkterunde des Tischtennisverbands teilnehmen.

Erstmals gab es die Spaß-Veranstaltung 2018 zum Jubiläum von "775 Jahre Bischweier". Ab dem Folgejahr traten dann auch Teilnehmer aus den Nachbargemeinden an, so war es nun auch wieder am 24. Juni. Viele hatten das Turnier erstmals für sich entdeckt, aber auch "alte Bekannte" aus den Vorjahren pflegten die Tradition. Im Vorfeld hatte es 33 Anmeldungen gegeben, insgesamt 29 Ball-Akrobaten sorgten dann immer noch für einen Teilnehmerrekord. Mit ihnen kamen auch ihre Fans, Familien und weitere Neugierige, die einfach das samstägliche Treiben in der Sporthalle verfolgen wollten.

Bei sommerlichen Temperaturen wurde es den Spielern schon beim Einspielen warm bei der Jagd nach dem kleinen Ball. Für gute Stimmung sorgte auch die musikalische Untermalung aus den Lautsprechern - vielen Dank an unseren "DJ"! Der erste Vorsitzende Fabian Lehn begrüßte schließlich alle Anwesenden und freute sich darüber, dass an diesem Tag so viele der Sporthalle den Vorzug gegeben hatten vor dem Schwimmbad. Er übergab das Wort an Sportwart Norman Dohm, der die Turnierregeln erklärte und die ersten Spielpaarungen verkündete.

Sieben Kinder und Jugendliche spielten unter sich die Plätze aus im Modus "jeder gegen jeden". Die zweiundzwanzig Erwachsenen traten zunächst in Gruppen an mit je vier Spielern. Im Anschluss fand eine K.O.-Runde statt, in der möglichst viele Plätze ausgespielt wurden, bis zu 7 Spiele waren möglich. Die Erst- und Zweitplatzierten aus den Gruppen spielten dabei um die Gesamt-Plätze 1 bis 3. Die Dritt- und Viertplatzierten der Gruppen spielten ebenfalls im K.O.-System eine "Trostrunde", sodass auch hier jeder mindestens vier Spiele machen konnte. Silke Freudenberger brachte es auf knapp 500 Ballwechsel! An einer eigens aufgestellten Extra-Platte vergnügten sich unterdessen Besucher abseits des Turnierbetriebs.

Es gab viele sehenswerte und umkämpfte Ballwechsel, das längste Spiel dauerte gar eine halbe Stunde. Schließlich standen die Sieger fest und wurden geehrt. Alle Kinder erhielten eine Urkunde und es gab Schläger, Putz-Sets mit Schwamm und Reinigungsmittel sowie hochwertige Bälle als Sachpreise. Bogdan Winter arbeitete sich Schlag für Schlag ins Finale vor. Ihn konnte nur der Sieger Matteo Carraciolo mit taktischen Finessen ausbremsen. Emir Shala belegte Platz 3. Die erwachsenen Sieger aus Haupt- und Trostrunde freuten sich ebenfalls über ihre Urkunden und Sachpreise. Ralph Eisele konnte "Serien-Sieger" Siegfried Bonkosch auf Platz eins ablösen, gefolgt von Dominik Bonkosch und Martin Hermann auf den weiteren Plätzen. Silke Freudenberger und Matthias Helferich errangen die Spitzenplätze in der Trostrunde.

Die Gäste spielten aus Spaß auch nach dem Turnier noch weiter und beinahe mussten wir ihnen die Platten unter den Ballwechseln abbauen. Die Tischtennis-Gaudi war wieder ein Familienfest vom Enkel bis zur Oma. Das Teilnehmerfeld reichte von "8 bis über 80" Jahre - einer der Vorzüge des Tischtennis-Sports. Es gab viele Familien-Kombis unter den Teilnehmern und einige "Kumpel-Kollektive". Alle Beteiligten waren mit großem Spaß und großer Fairness bei der Sache. Vielen Dank an alle, die den Weg in die Halle gefunden haben! Während des Turniers versorgten unsere Vereinsmitglieder die Teilnehmer und Zuschauer mit allerlei Getränken, Kaffee, Kuchen, Muffins, belegten Brötchen und Laugenstangen. Ein Danke daher auch an alle Helfer, die das schöne Turnier ermöglichten.

Eine Wiederauflage im nächsten Jahr ist fest eingeplant. Viele haben auch schon zugesichert, dass sie nächstes Jahr wieder dabei sein werden. Der genaue Termin wird rechtzeitig über Gemeindeblatt, Flyer, Plakate und auf der Homepage des Vereins bekannt gegeben - Fans können sich wahrscheinlich schon einmal den Mai vormerken.

Wer mal wieder den Tischtennis-Schläger schwingen will, ist herzlich zu unseren Trainingszeiten eingeladen und kann jederzeit ohne Voranmeldung vorbeikommen. Bis zu den Sommerferien trainiert die Jugend dienstags ab 17:30 und donnerstags ab 18:00 Uhr. Die Erwachsenen trainieren dienstags ab 19:30 Uhr. Weiteres Training gibt es am Donnerstagabend und Samstagnachmittag jeweils nach Absprache.

Weitere Bilder

Termine 
  • Heute, 09:00 Uhr
    Altpapiersammlung
  • Heute, 15:30 Uhr
    Herren 1 - TV Neuweier III
  • Mo., 26.02.24, 20:00 Uhr
    TTC Iffezheim V - Herren 1
  • Di., 27.02.24, 18:00 Uhr
    Training mit Jacqueline
  • Di., 27.02.24, 18:00 Uhr
    Jugend - TTG Achern
Ergebnisse
  • Sa., 17.02.24, 15:30 Uhr
    Herren 3
    6
    TTV Bühlertal V
    4
    click-TT
  • Sa., 17.02.24, 14:30 Uhr
    TTV Kappelrodeck
    3
    Jugend
    7
    click-TT
  • Fr., 16.02.24, 20:30 Uhr
    Rastatter TTC II
    4
    Herren 1
    6
    click-TT
  • Fr., 16.02.24, 20:15 Uhr
    TTC Muggensturm VI
    9
    Herren 4
    1
    click-TT
Sporthalle

Hermann-Föry-Str. 7
76476 Bischweier

Training
Di.
17:30 Jug., 19:30 Erw.
Do.
nach Absprache
Sa.
14:30 alle