2017/18
Nächste Termine 
Fr., 23.02.18, 18:30 Uhr
TV Gernsbach II - Schüler
Übersicht
Sa., 24.02.18, 14:00 Uhr
TV Lichtental I - Jugend (v)
Übersicht
Sa., 24.02.18, 18:00 Uhr
TV Neuweier I - Herren 1
Übersicht
Do., 01.03.18, 20:30 Uhr
Herren 2 - TSV Loffenau I
Übersicht
Letzte Ergebnisse
Fr., 16.02.18, 20:30 Uhr
TV Gernsbach I
Herren 1
9
2
Berichtclick-TT
Do., 15.02.18, 20:30 Uhr
Herren 2
TB Gaggenau II
4
9
click-TT
Sa., 03.02.18, 15:15 Uhr
Schüler
TV Gernsbach I
2
6
Berichtclick-TT
Sa., 03.02.18, 14:30 Uhr
Herren 1
SV Weitenung I
3
9
Berichtclick-TT

Verwendete Symbole:
Bericht Artikel auf unserer Seite
click-TT „click-TT“-Detailseite
PDF-Dokument PDF-Dokument

Vincent Schmid gewinnt Endrangliste von Südbaden

Sonntag, 20.06.2010

CT | Einen echten Knaller landete Vincent Schmid am letzten Wochenende, als er die Endrangliste der U15-Spieler vom Südbadischen Tischtennisverband in Allensbach gewinnen konnte.

Zunächst startete man in zwei Achtergruppen. Gleich im ersten Spiel kam Vincent gegen Niklas Safai, dem er im letzten Jahr noch klar unterlegen war. Schon in diesem Spiel zeigte Vincent seine großen Fortschritte, weil er seinem Gegner mit einem deutlichen 3:0 nicht den Hauch einer Chance ließ. Auch zwei Materialspieler, die mit Noppenbelägen auf der Rückhand spielten, konnten ihn nicht gefährden, wobei sich sein 3:2-Erfolg gegen Samuel Matthis noch als sehr wichtig herausstellen sollte. Nach weiteren drei Erfolgen gegen Brütsch, Danegger und Schoch beendete Vincent die Vorrunde mit 7:0 Spielen und zog ungeschlagen in die Endrunde ein.

Hier musste er sich noch den vier Erstplatzierten der 2. Gruppe stellen. Mit einem deutlichen 3:0 besiegte er zuerst Alexander Knutas, ehe er dann gegen Pascal Koch seine erste Niederlage einstecken musste. Zwar kam er nach 0:2-Rückstand noch einmal zum Satzausgleich, aber mit 11:9 im 5. Satz hatte Pascal das glücklichere Ende für sich. Nun standen noch die beiden Besten der 2. Gruppe auf dem Spielplan, und hier spielte Vincent seine bessere Kondition und seine Nervenstärke aus. Den deutlich stärker eingeschätzten Elias Goetschi aus Kandern konterte er mit klugem und variablem Spiel mit 3:1 aus, und im letzten Spiel kam es dann zum Duell mit Iljas Starke von der Breisgauer Talentschmiede 1844 Freiburg. Hier zeigte Vincent seine taktisch wohl beste Leistung und schlug seinen Gegner letztlich mit dessen bester Waffe – nämlich über die Rückhand. Mit 3:0 geschlagen verließ Starke genervt die Platte.

So standen für Vincent 6:1 Siege und 20:8 Sätze zu Buche. Exakt auf das gleiche Ergebnis kam Samuel Matthis. Da Vincent diesen aber im direkten Vergleich in der Vorrunde geschlagen hatte, konnte er das Turnier knapp, aber nicht unverdient, für sich entscheiden. Auf den Plätzen 3 und 4 folgten Goetschi und Koch.

Vincent erreichte mit diesem Sieg einen Erfolg, den noch kein männlicher Jugendlicher der TTG Bischweier erzielen konnte. Mit den anderen drei Platzierten wird er nun am 3. Juli den Südbadischen Tischtennisverband bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften seiner Altersklasse vertreten, was sicherlich eine große und interessante sportliche Aufgabe sein wird.

Dieser Erfolg ist ein weiterer Beweis für die tolle Nachwuchsarbeit, die bei der TTG Bischweier geleistet wird. Wir laden gerne interessierte Jugendliche ein, sich bei einem Trainingsbesuch über unseren Tischtennissport zu informieren.

Kommunal-Echo 25/10

Zur Artikel-Übersicht