2017/18
Nächste Termine 
Fr., 23.02.18, 18:30 Uhr
TV Gernsbach II - Schüler
Übersicht
Sa., 24.02.18, 14:00 Uhr
TV Lichtental I - Jugend (v)
Übersicht
Sa., 24.02.18, 18:00 Uhr
TV Neuweier I - Herren 1
Übersicht
Do., 01.03.18, 20:30 Uhr
Herren 2 - TSV Loffenau I
Übersicht
Letzte Ergebnisse
Fr., 16.02.18, 20:30 Uhr
TV Gernsbach I
Herren 1
9
2
Berichtclick-TT
Do., 15.02.18, 20:30 Uhr
Herren 2
TB Gaggenau II
4
9
Berichtclick-TT
Sa., 03.02.18, 15:15 Uhr
Schüler
TV Gernsbach I
2
6
Berichtclick-TT
Sa., 03.02.18, 14:30 Uhr
Herren 1
SV Weitenung I
3
9
Berichtclick-TT

Verwendete Symbole:
Bericht Artikel auf unserer Seite
click-TT „click-TT“-Detailseite
PDF-Dokument PDF-Dokument

Die TTG Bischweier trauert um Marco Fritsch

Freitag, 06.10.2017

Die TTG Bischweier trauert um seinen ehemaligen Spieler und Mitglied Marco Fritsch, der völlig überraschend im Alter von nur 44 Jahren verschied.

Marco war einer der vier „jungen Wilden“, die Mitte der 90er Jahre von der TTG Rastatt zur TTG Bischweier wechselten. Zusammen mit Michael Oswald, Peter Dohms und Joachim Kick hatten die vier Musketiere entscheidenden Anteil am sportlichen Aufstieg der TTG Bischweier. Sportlicher Höhepunkt war 1997 der Aufstieg der ersten Mannschaft in die Bezirksklasse (eine Bezirksliga gab es damals noch nicht), zu dem Marco mit feinen Leistungen erheblichen Beitrag leistete. Nachdem Ende der 90er Jahre weitere starke Spieler zur TTG kamen, spielte Marco bis zur Saison 2006/07 in der zweiten und dritten Herrenmannschaft, ehe er dann wegen seiner Familie und eines anderen Hobbys den TT-Schläger erst einmal in die Schublade legte und der TTG als Aktiver auf Wiedersehen sagte. Sein ältester Sohn, der in Au/Rhein spielt, war der Auslöser, dass er seinen Schläger wieder heraus holte und in Au seine Karriere fortsetzte.

Marco war ein vorbildlicher, jederzeit fairer Sportsmann und im Verein und Bezirk stets geschätzt. Stets präsent im Training und immer gut gelaunt war Marco ein Vorbild für seine Mannschaftskollegen und für die Jugend. Unvergessen die abendlichen Doppelturniere mit ihm nach den Heimspielen, die manchmal erst weit nach Mitternacht ihr Ende fanden.

Die TTG trauert um einen feinen Menschen, und unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau und den Kindern, die Marco so früh hinterlässt.

Für den Vorstand und die TTG Bischweier, Christian Thalacker

Unser Bild aus der Saison 1997/98 zeigt Marco in der unteren Reihe, zweiter von links.
Unser Bild aus der Saison 1997/98 zeigt Marco in der unteren Reihe, zweiter von links.

Kommunal-Echo 41/17

Zur Artikel-Übersicht