2017/18
Nächste Termine 
Fr., 23.02.18, 18:30 Uhr
TV Gernsbach II - Schüler
Übersicht
Sa., 24.02.18, 14:00 Uhr
TV Lichtental I - Jugend (v)
Übersicht
Sa., 24.02.18, 18:00 Uhr
TV Neuweier I - Herren 1
Übersicht
Do., 01.03.18, 20:30 Uhr
Herren 2 - TSV Loffenau I
Übersicht
Letzte Ergebnisse
Fr., 16.02.18, 20:30 Uhr
TV Gernsbach I
Herren 1
9
2
Berichtclick-TT
Do., 15.02.18, 20:30 Uhr
Herren 2
TB Gaggenau II
4
9
Berichtclick-TT
Sa., 03.02.18, 15:15 Uhr
Schüler
TV Gernsbach I
2
6
Berichtclick-TT
Sa., 03.02.18, 14:30 Uhr
Herren 1
SV Weitenung I
3
9
Berichtclick-TT

Verwendete Symbole:
Bericht Artikel auf unserer Seite
click-TT „click-TT“-Detailseite
PDF-Dokument PDF-Dokument

Gelungener Saisonauftakt – Herren 1 gewinnen 9:7 in Au am Rhein

Montag, 18.09.2017

AL | Gegen den kampfstarken Aufsteiger TTV Au am Rhein mussten die favorisierten Bischweirer über die volle Distanz gehen. Bei der TTG fehlten Yannick Leske und Gerald Bittmann, die von André Leske und Wolfgang Schuster vertreten wurden.

Die drei Doppelpartien waren hart umkämpft und benötigten alle den Entscheidungssatz. Doppel 2, Robert Krämer und Norman Kräuter, gewannen nach guter Leistung gegen T. Weßbecher/Hettel und Doppel 1, Pascal Leske/Vincent Schmid, bezwangen erwartungsgemäß Bauer/Busch. Doppel 3, André Leske/Wolfgang Schuster, gaben beim Spielstand von 2:1 im vierten Satz leider eine sichere Führung aus der Hand und verloren 2:3 gegen Möller/R. Weßbecher.

Die darauffolgenden Einzelpartien waren relativ ausgeglichen. Im ersten Paarkreuz fertigte der überragende Pascal Leske die Nr. 1 der Hausherren Timo Weßbecher mit 3:0 ab. Spitzenspieler Robert Krämer benötigte fünf Sätze, um den sehr offensiven Simon Bauer 3:2 in Schach zu halten. Im zweiten Paarkreuz kam Mannschaftsführer Norman Kräuter mit Routinier Bertram Hettel nicht klar und unterlag 0:3. Vincent Schmid hatte dagegen in seinem Spiel wenig Mühe und gewann locker 3:1 gegen Möller. Im dritten Paarkreuz lief es nicht so gut. Nach dem ersten „verschlafenen“ Satz spielte Wolfgang Schuster in den folgenden beiden Sätzen tolles Tischtennis gegen Ralf Weßbecher und führte verdient 2:1, leider verlor er danach etwas den Faden und musste sich 2:3 geschlagen geben. André Leske konnte gegen den defensiv agierenden Horst Busch wenig ausrichten und verlor 1:3.

In der zweiten Runde unterlag Robert Krämer unglücklich Timo Weßbecher 2:3, wodurch die Hausherren den Spielstand auf 5:5 ausgleichen konnten. Die TTG ließ sich davon jedoch wenig beeindrucken. Pascal Leske überzeugte weiterhin, machte auch mit Simon Bauer kurzen Prozess und war beim 3:0 niemals in Gefahr. Im mittleren Paarkreuz ging es so weiter. Vincent Schmid drehte nach den ersten beiden Sätzen voll auf und spielte den routinierten und technisch versierten Bertram Hettel in den folgenden beiden Sätzen völlig an die Wand mit einer ähnlichen Spielweise – jedoch doppelt so schnell. Vincent gewann die letzten beiden Sätze 11:5 und 11:4 und das Spiel folglich 3:1. Norman Kräuter hatte danach gegen Möller auch nicht wirklich große Mühe und setzte sich mit seinem kraftvollen Angriffs-Tischtennis 3:1 durch. Im hinteren Paarkreuz hatte André Leske keinen tollen Tag erwischt und verlor die ersten beiden Sätze gegen Ralf Weßbecher, behielt die nächsten beiden Sätze klar die Oberhand und verlor dann den Entscheidungssatz durch unnötige eigene Fehler.

Da Wolfgang Schuster wegen anderer Verpflichtungen die Halle früher verlassen musste und die Spieler des TTV Au am Rhein ein Vorziehen des letzten Spiels enttäuschenderweise abgelehnt hatten kam es beim Spielstand 8:7 für die TTG direkt zum Entscheidungsdoppel zwischen den beiden Spitzenduos Pascal Leske/Vincent Schmid sowie Timo Weßbecher/Bertram Hettel. Die Hoffnungen auf einen Punkt seitens des TTV Au am Rhein schwanden mit jedem Ball, denn Pascal und Vincent dominierten das Spiel nach Belieben und zeigten, warum sie die letzten beiden Jahre das beste Doppel der Bezirksklasse waren (das eine Jahr sogar ohne Niederlage). Nach dem verlorenen dritten Satz gaben die beiden so richtig Vollgas und schickten ihre Gegner mit 11:0 von der Platte.

So konnte die TTG Bischweier gleich die ersten beiden Punkte verbuchen und einen guten Saisonauftakt feiern.

Kommunal-Echo 38/17

Zur Artikel-Übersicht

Dieser Spielbericht im Detail im Vereinsportal „click-TT Baden-Württemberg“ und/oder als Adobe Reader-Dokument